translate

Ana Rosa explodiert vor dem coronavirus: «Das erfinden ein hoax, dass es ziel ist, für die…»

Die moderatorin von ‘Das programm von Ana Rosa’ gewollt hat, widerlegen die neuesten gerüchte über das coronavirus, das alarmieren der gesellschaft.

Donnerstag, märz 12, ‘Das programm von Ana Rosa’ hat wieder einmal widmen fast alles, ihr programm zu sprechen, über das coronavirus. Und da ist der schritt, zu widerlegen eine reihe von falschinformationen in umlauf, die auf die globale pandemie.

WERBUNG

Nach dem gespräch mit einigen betroffenen, Ana Rosa Quintana wollte leugnen, einige dieser hoaxes: «wahrlich, im Krankenhaus von La Paz sind, aktivieren sie das fitnesscenter um mehr betten. Nicht immer feldlazarette», sagte die moderatorin starrte auf kamera.

Die moderatorin wollte auch wünschen, senden sie eine klare nachricht an alle, die sie erfinden und verschicken diese hoaxes, die so viel schaden machen können in diesen fällen: «Das ist erfunden, ein hoax, dass es ziel ist, für das… wo rom», schloss er in ernsten ton.

WERBUNG

Neben Ana Rosa wurde genutzt, um einen appell an die verantwortung der escptadores. «Über das hinaus, was sagen sie den behörden, es ist zeit zu handeln, individuell. In zwei worten: verantwortung und solidarität», erklärt sie. «An uns, zu handeln wie die verantwortlichen personen nicht zu folgen, breitet sich das virus, vor allem aber appellieren wir an die solidarität, um nicht zu beschädigen die schwächeren. Spanien ist eines der länder mehr solidarität in der welt und es ist zeit, dies zu beweisen», setzte in seinem plädoyer.

Die moderatorin hat auch eine reihe von empfehlungen: «Beschränken sie ihre kontakte und termine, besonders in der gruppe, nicht berühren, machen sie einen plan, um das wochenende zu verbringen, machen die online-kauf…. ist nicht so schwer. Alles das, was jeder von uns ist wichtig und jeder hängt es ab, ob die fälle nicht mehrfach. Denken sie daran zwei dinge: verantwortung und solidarität».

WERBUNG

Aber nicht nur Ana Rosa Quintana kritisiert die hoaxes kursieren durch die sozialen netzwerke. Ein weiterer journalist, Iñaki Lopez, hat ihre offiziellen Twitter um gerüchte zu widerlegen. «Es gibt keine lager. Oder für lebensmittel, toilettenpapier. Oder hoaxes. Leider”, zanjaba der moderator von ‘Die Sechste Nacht’.

UND AUßERDEM:

Share: