translate

Iker Jiménez und Carmen Porter nehmen eine drastische entscheidung, um die bekämpfung der coronavirus

Die moderatoren der ‘Vierten Jahrtausend’, Iker Jiménez und Carmen Porter, gegen das coronavirus: “haben wir Nicht noch in den supermarkt”.

Vierten Jahrtausend’ war das erste programm, alarmiert über das, was kam, mit dem coronavirus. Iker Jiménez und Carmen Porter, seine moderatoren, rieten der bürgerschaft den ankauf der lebensmittel für eine lange zeit, wenn es gesetz diente als grundlage für eine entbindung wie, schließlich, geschah am 14.

WERBUNG

Die ehe erfüllte sich auf das schreiben seiner eigenen empfehlung. Und nach eingestanden haben, tragen, ohne das haus verlassen seit dem tag, 9. märz. Eine woche vor inkrafttreten der verordnung der Regierung am samstag, den 14.märz.

“Die bisherigen wochenenden auch wir websites mit konzentration von menschen”, sagt Carmen in eines der hochgeladenen videos auf ihrem Youtube-kanal ‘Mit C Carmen’.

WERBUNG

Iker Jiménez und Carmen Porter tragen, seitdem sie alleine in ihrem haus und entsprechend unterstützen: «wir werden Nicht verlassen oder in den supermarkt oder in die apotheke, denn wir kaufen alles. Wir haben eine große bestellung aufgegeben wird, groß, wenn es um essen für eine weile, da wir schon im programm. Gemüse, fisch und fleisch, wir bringen sie” kontinuierlich, erklärt die stellvertretende leiterin der ‘Vierten Jahrtausend’, ist das programm geheimnis der Vier.

Empfehlen beenden sie den kauf «einmal pro woche oder alle 15 tage»

«Die hunde sind klein und haben einen garten». Also, sie haben sich nicht einmal gesehen, in der notwendigkeit, von ihnen nehmen, einen spaziergang auf die straße. Vier beschlossen, die aufzeichnung anhalten der ‘Vierten Jahrtausend’, bis sie in der pandemie. Also, ehe auch sie das haus verlassen, um zur arbeit zu gehen.

WERBUNG

Carmen Porter betont die notwendigkeit, die von uns gefangenschaft radikale. Da, laut ihr, ist der einzige weg, um die eindämmung der coronavirus. Deshalb wird empfohlen, nicht zu verlassen mehr als einmal in der woche einkaufen gehen. «Oder alle 15 tage», sagt er.

Und gibt eine warnung an alle seine anhänger: «Je mehr ihr in den supermarkt, desto mehr chancen haben sie von contagiaros».

[embedded content]

UND AUßERDEM:

Share: