translate

«Ich möchte weinen»: Die schwierige quarantäne Die in der endphase ihrer schwangerschaft

Die sängerin, Die zurückgekehrt ist in ihre sozialen netzwerke, wo sincerado mit seinen anhänger zum tragen der schwangerschaft.

Obwohl Die immer versucht hat, zu halten ihr privatleben streng privatsphäre, ihre beziehung mit dem exlíder von ‘Bürgern’, Albert Rivera, legte sie im auge des hurrikans.

WERBUNG

Wenn sie diese wochen der entbindung aufgrund der expansion des coronavirus, die sängerin ist zurück in ihrem profil von Instagram für sincerarse mit allen seinen anhängern.

Die hat alle fragen beantwortet, wie derzeit auf der zielgeraden ihrer schwangerschaft, was vermissen sie, was sind ihre neuen projekte… Der sänger hat erzählt, dass sie sich «sehr gut», obwohl schon ziemlich müde.

WERBUNG

«Die schwangerschaft verläuft sehr gut. Von anfang an war einfach, ich habe sehr viel glück gehabt, denn zum glück wurde sie nicht von kotzen, sondern großartig. Alles hat mich sitzen gut. In der tat, alles, ich fühle mich zu gut, weniger böse, weil sie in der gefangenschaft frisst viel», gestand die künstlerin mit einem lächeln, das verrät das glück, das sie durchfließt.

Ja, gibt er zu, mit voller ehrlichkeit, dass «ich immer fetter. Es gibt tage, kostet mich ein bisschen mehr, merkt man, dass das atmen kostet, aber ich freue mich, und ist es noch sehr einfach. Jetzt mal gefesselt wir kandierten, denn ich habe viele lust, zu essen und zu weinen, ich habe hormone…!»

WERBUNG

Mit der angst vor einem möglichen übergreifen des coronavirus

Vor ein paar tagen, Klein feierte seinen 38 geburtstag, und erkennt, was sie vermisst, ist zu gehen für einen spaziergang. «Vor aseaba viel und in diesem moment, was ich brauche und was ich vermisse. Schwangere haben wir mit dieser notwendigkeit, dehnen und gehen. Aber gut, hat mir sauber», gibt er zu.

Auch die sängerin erkennt, dass sie angst vor einem möglichen übergreifen des coronavirus. «Ich habe mich nicht contagiarme und nicht verlassen. Es scheint, dass sie nicht beschädigt, offenbar, um das baby, aber es gibt noch nicht viele studien, die sehr klar und nicht besonders gut schmeckt. Ich bevorzuge nicht contagiarme ist, was ich empfohlen haben», sagt sie.

Zum abschluss der sängerin wollte mich bei allen bedanken, ihre anhänger zu dieser zeit angenehm mit ihr auf Instagram, und hat sie gebeten, verbringen die quarantäne, in der besten weise möglich.

UND AUßERDEM:

Share: